Original unverpackt – die WegbereiterInnen

Original unverpackt – Berlin Deutschland

Mit dem OU SuperMarkt in Berlin hat alles in Europa begonnen. Nach sehr vielen Pressemitteilungen in den Jahren 2014 und 2015 ist es um das Original ruhiger geworden. Die Idee findet aber immer mehr Anhängerinnen und Anhänger.

Dieser Laden wurde an der Wiener Straße 16 in 10999 Berlin eröffnet und seither finden sich in ganz Europa Nachahmerinnen und Nachahmer die diese Idee super finden.

Original Unverpackt Berlin

© OU Original Unverpackt Berlin

Die Gründerinnen schreiben auf ihrer Website: «Wir haben aktuell mit dem Laden und unserem Online Shop alle Hände voll zu tun, sodass wir dafür derzeit leider keine Ressourcen und Kapazitäten haben. Daher freuen wir uns über jede Nachricht von einer Eröffnung eines neuen Unverpackt-Ladens. » Ebenfalls sind die Gründerinnen so ausgelastet, dass sie kein Franchise anbieten und alle auffordern, aus eigener Kraft einen unverpackt Laden zu eröffnen.

Nachdem der Laden im September 2015 in Kreuzberg Berlin eröffnet wurde, ist es in der Presse ruhig geworden. Die Initiantinnen sind voll mit der Führung Ihres Original Unverpackt Ladens beschäftigt.

Als ein Online-Shop eingerichtet wurde, haben viele Kundinnen und Kunden nachgefragt, wie sich ein Online Shop mit „unverpackt“ verträgt und erhalten folgende Antwort: «Wir versuchen diesen Schritt so nachhaltig wie möglich zu gestalten und verwenden daher Versandverpackungen und Polstermaterialien, welche zuvor schon anderweitig gebraucht wurden und bitten auch euch, die Verpackungen wiederzuverwenden – das ist sogar nachhaltiger als Recycling. Außerdem ist es uns wichtig, dass auch Menschen, die unseren Laden nicht besuchen können, ihr Leben ein wenig verpackungsfreier und plastikärmer gestalten können.»

Die Idee hat sich verselbständigt und es sind viele Läden mit dem Motto unverpackt entstanden. Viele Läden versuchen die Gründung mit Crowd Funding zu starten. Sehr originell ist dabei Basel unverpackt vorgegangen und bietet ganz verschiedene Möglichkeiten zur Finanzierung ihres Ladens, dessen Eröffnung auf April 2017 geplant ist. Auf der informativen Site steht, wie sich die Gründer die Finanzierung und die Höhe des Kapitals vorstellen: «Basel unverpackt wird ab April 2017 unverpackte Lebensmittel und Waren des täglichen Gebrauchs verkaufen. Damit das möglich wird, brauchen wir ein einmaliges Startkapital von 150’000 Franken. Wir geben Dir hier fünf verschiedene Möglichkeiten, wie Du Dich einbringen kannst, damit wir Dich am 1. April 2017 im Basel unverpackt empfangen können. Du kannst GenossenschafterIn werden, Du darfst als SpenderIn geben, Du darfst als DarlehensgeberIn (mit oder ohne Zins) leihen oder Du darfst Dir als CrowdfunderIn eine Belohnung sichern.»

OU Original Unverpackt in Berlin organisiert Kurse für interessierte Shop Besitzer. Der Kursinhalt wird wie folgt angepriesen:

Das nötige Know How zur Eröffnung deines eigenen Unverpackt Ladens
• Wertvolle Tipps zur Finanzierung, Ladenplanung und Marketing
• Informationen zur Recherche und Auswahl von Herstellern und Händlern
• Ehrliche Einblicke in all die schönen Seiten, aber auch in die Herausforderungen

Es lohnt sich bestimmt, die Erfahrungen der OU Besitzerinnen zu hören und davon zu profitieren, bevor man seinen eigenen Shop plant und eröffnet.

 

 

Advertisement

Keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar

You must be logged in Kommentar anbringen.