Das allererste Mal

Pressemitteilung von original unverpackt

Berlin, den 14. September 2015

Original Unverpackt, der Supermarkt ohne Einwegverpackungen, feiert sein einjähriges Bestehen am 19. September in Berlin.

Das allererste Mal

Das allererste Mal feiert Original Unverpackt (OU), der Supermarkt ohne Einwegverpackungen, Geburtstag. OU feiert sich selbst. Das darf auch mal sein, nach so einem produktiven Jahr.

Sieben Läden eröffneten nach dem OU-Vorbild im deutschsprachigen Raum – zum Teil mit unserer Hilfe. Sieben weitere folgen in 2015 und 2016.

Mission

Original Unverpackt hatte es sich zur Aufgabe gemacht, eine Alternative zu konventionellen Supermärkten zu werden, wo Lebensmittel oft unnötigerweise zwei und dreifach verpackt und Plastiktüten den Kunden hinterhergeworfen werden. In einem Jahr hat OU ordentlich Verpackungsmüll gespart. Genauere Zahlen für oft erworbene Produkte können der Tabelle entnommen werden. Dadurch wurden wertvolle Ressourcen geschont und weniger Müll produziert.

Erfahrungen aus dem ersten Jahr

Neben dem konkreten Müllsparen führt Original Unverpackt viele Schulklassen durch seine Räume und betreibt Aufklärung zu Themen wie Recycling und dem Zero Waste Lifestyle.

Über 120 Kunden frequentieren die Filiale in Kreuzberg durchschnittlich täglich. Neben den Stammkunden besuchen viele internationale Kunden OU, die einfach neugierig sind. Viele Kunden machen sich die Mühe und kommen aus weiter weg gelegenen Stadtteilen, weil viele Produkte preiswerter als in anderen Bio-Läden angeboten werden können. Das liegt daran, dass auf Verpackungen verzichtet und der Preisvorteil an die Kunden weitergegeben wird. Besonders beliebt ist die Frische-Abteilung, das unverpackte Obst und Gemüse, das Müsli zum selber mischen, aber auch besondere Produkte wie der Tofu von den Tofutussis oder die Chia Samen, das soziale Bier Quartiermeister oder die Bambuszahnbürsten von Hydrophil. Das Sortiment wuchs seit der Eröffnung um rund 200 Produkte und zählt heute 520 an der Zahl der folgenden Warengruppen: Pasta, Reis, Müsli, Alkoholika, Frische-Waren wie Molke und Käse, Getränke, Süßigkeiten, Backwaren, Pflegeprodukte und Reinigungsmittel.

Original unverpackte Jubiläumsfeier

Am 19.September 2015 feiert OU zusammen mit seinen Kunden und Kundinnen ein kleines Geburtstags-Fest. Neben Live Musik, gibt es für die Kinder Bastelaktionen mit Verpackungsmüll in Kooperation mit Pindactica e.V. und für die Großen eine original unverpackte Burlesque Show mit der Künstlerin La Rudinia.

Die Revolution geht weiter

Die unverpackte Bewegung erhielt viel Aufmerksamkeit seit der Gründung von OU und viele unverpackte Läden sind in der Entstehung. Zukünftige Unternehmer unterstützt OU seit Anfang des Jahres mit Wochenend-Seminaren, bei denen ihnen praktisches Wissen und die erworbenen Erfahrungen weitergegeben werden.

Zur Zeit arbeitet das Team von OU an der Zukunft und plant sein Wachstum. Geplant sind Produkte aus eigener Herstellung mit einer Zero Waste Lieferkette wie Sojamilch. Aktuell wird eine Ökobilanz erstellt, die die Produkte inklusive der gesamten Lieferkette betrachtet.

Historie

Original Unverpackt wurde 2014 von Sara Wolf und Milena Glimbovski in Berlin gegründet und durch Crowdfunding finanziert. Es kamen mehr als 100.000€ zusammen, die es ermöglichten die Filiale in Kreuzberg in der Wiener Str. 16 am 13. September 2014 zu eröffnen.

Mehr Informationen erhalten Sie auch auf unserer Website unter www.original-unverpackt.de/presse

Bei Interviewanfragen melden Sie sich einfach bei Milena Glimbovski unter presse@original-unverpackt.de

Advertisement

Keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar

You must be logged in Kommentar anbringen.